Dr.med. Nikolaus Zekakis

Praxis für ärztliche Psychotherapie und Psychoanalyse in Hannover

Psychoanalytische Behandlung

Couch_Freud2

Der Begriff Psychoanalyse setzt sich aus den beiden altgriechischen Worten Psyche, auf Deutsch "Seele" und Analysis, auf Deutsch "Auflösung" zusammen. Die Psychoanalyse versucht also, das Seelenlebens des Menschen zu untersuchen und zu enträtseln. Der Begriff "Tiefenpsychologie" wird dabei gleichbedeutend benutzt.

Man geht davon aus, dass alle Menschen ein Unbewusstes haben und es bei seelischen Problemen oft einen starken Einfluss hat. Seelische Schwierigkeiten und Symptome sind gewissermaßen nur die "Spitze des Eisbergs". Die eigentlichen Gründe liegen in der Regel tiefer und sind auf den ersten Blick oft nicht zu erfassen. Die psychoanalytische Therapie stellt einen geschützten und festen Rahmen (z.B. verbindliche, regelmäßige Termine, Neutralität des Therapeuten) bereit. Dadurch lassen sich die unbewussten Anteile besser erkennen, benennen und es können die Zusammenhänge mit den seelischen Problemen aufzeigt werden. Darauf aufbauend kann die Entwicklung neuer Lösungen und Handlungsmuster im Umgang mit sich selbst und anderen gelingen. Die so verbesserten Bewältigungsstrategien machen Menschen zufriedener, belastbarer und leistungsfähiger. Eine psychoanalytische Psychotherapie kann dabei mehr als nur die Wiederherstellung der seelischen Funktionsfähigkeit eines Menschen leisten. Die wesentliche und stärkende Erfahrung ist die, dass seelische Probleme letztendlich keine "Defekte" sind, sondern, sinnstiftend verstanden, Quellen innerer Kraft und neue Möglichkeiten eröffnen können.

Die Psychoanalyse hat sich seit den Tagen von Sigmund Freud, dem Begründer der Methode, ständig weiter entwickelt. Viele wissenschaftliche Untersuchungen haben, bis zum heutigen Tage, die Wirksamkeit und Effektivität der analytischen Behandlungsmethoden immer wieder bestätigt.


Weiterführendes zum Thema:

Gründe

Mehr über Beschwerden und andere Gründe, die eine Therapie notwendig machen können.

Entstehung

Die Entstehung seelischer Probleme im psychoanalytischen Verständnis.

• Behandlung •

Die Grundlagen einer psychoanalytisch orientierten Behandlung.

Einzeltherapie

Die psychoanalytisch orientierte Therapie als Einzeltherapie.

Gruppentherapie

Die psychoanalytisch orientierte Therapie in der Gruppe und als Paar.

Selbsthilfe

Die Möglichkeiten zur Selbsthilfe bei seelischen Problemen.